Aktuelle Seite: Home
 
 

Herzlich willkommen im Medienzentrum Fürstenfeldbruck.
Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um Ihr Medienzentrum.
Falls Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche zum Medienverleih haben, schreiben Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie an unter 08141-519 222.

Neuer Themenkatalog: Luther und die Reformation

 

Das Gehirn

Das Gehirn

4601985
DVD-Video
23 min f    
2009

Das Gehirn ist das zentrale Organ des menschlichen Körpers. Der Film beschreibt den Aufbau und die Funktionsweise unseres Gehirns. Es wird außerdem gezeigt, wie es sich im Laufe der Evolution verändert hat und wie Neurobiologen heute die Vorgänge im Gehirn untersuchen. Zahlreiche Grafiken, Fotos und Texte können zur Vertiefung des Themas im Unterricht genutzt werden. Im DVD-ROM-Teil stehen Arbeitsblätter, didaktische Hinweise und ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler sollen
- das Gehirn als die zentrale Steuerungseinheit des Menschen begreifen;
- die Grundprinzipien der Funktionsweise des menschlichen Nervensystems verstehen;
- den Aufbau des menschlichen Gehirns und die Funktionen der einzelnen Hirnteile kennenlernen;
- die Bedeutung des Gehirns in Bezug auf die Evolution der Lebewesen erkennen;
- die Wahrnehmung als aktiven Vorgang im Gehirn verstehen;
- Grundkenntnisse über Erwerb und Speicherung von Wissen erwerben;
- Methoden der Hirnforschung kennen;
- biologisch relevante Informationen aus verschiedenen Informationsquellen strukturieren, Einsichten herausarbeiten und zielorientiert verknüpfen sowie fach-, situations- und adressatengerecht organisieren und präsentieren.

Weitere Infos unter FWU

fwu - sdostasien

Südostasien Die Reisschüssel der Erde

4601868
DVD-Video
20 min f    
2013

Reis ist das Grundnahrungsmittel für etwa die Hälfte der Weltbevölkerung. Über 90 Prozent des weltweit geernteten Reises werden in Asien angebaut, vor allem in Südostasien. An Beispielen aus Bali werden die natürlichen Voraussetzungen (vulkanische Böden, Klima, Relief), die Bewässerungsmethoden im Terrassenanbau, der Anbau- und Erntezyklus sowie die gesellschaftlich-religiöse Bedeutung des Reisanbaus exemplarisch dargestellt. Im Arbeitsmaterial stehen zusätzlich Arbeitsblätter, zwei Interaktionen und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Produktion ist für den Einsatz im Geographie-Unterricht geeignet. Sie kann in der Mittelstufe ab Jahrgangsstufe 7, aber auch in der Oberstufe verwendet werden.
Die Schülerinnen und Schüler
- begreifen die Bedeutung des Klimas und des Reliefs für den Nassreisanbau in Südostasien;
- verstehen die Bedeutung des Reises für die Ernährungssicherung einer wachsenden (Welt-) Bevölkerung und die damit verbundene Notwendigkeit eines intensiven Anbaus;
- bewerten die Abhängigkeit der Reisbauern von Naturbedingungen;
- können die einzelnen Arbeitsschritte beim Nassreisanbau nachvollziehen und können diese selbstständig beschreiben;
- gewinnen einen Einblick in den Anbau, die Verarbeitung und die Bedeutung der Kulturpflanze Reis;
- verstehen seine Bedeutung für die Ernährungssicherung der wachsenden Bevölkerung und die damit verbundene Notwendigkeit des intensiven Anbaus;
- verstehen die Konflikte zwischen der Ausweitung der Siedlungsflächen und den Belangen des Reisanbaus;
- verstehen die Problematik zwischen der künftigen Nutzung von Reisanbauflächen und dem stetig wachsenden Tourismus;
- erläutern den Arbeitsaufwand beim Nassreisanbau und können die einzelnen Anbauphasen in ihrer Arbeitsintensität richtig beurteilen;
- beurteilen den Nutzungskonflikt zwischen Tourismus und Reisanbau;
- bewerten die Lebensbedingungen der Kleinbauern in Südostasien und zeigen mögliche Alternativen auf;
- verfügen über die Fähigkeit, thematische Karten zu lesen, zu analysieren und zu interpretieren;
- können die aus der Produktion gewonnenen Informationen mit anderen geographischen Informationen (z. B. aus dem Atlas oder dem Internet) verknüpfen.

 

Weitere Infos und Film unter FWU

frijus schn

Schön sein...?!

4602169
DVD-Video
36+32 min f    
2017

Von April bis Mitte Juli 2015 fand an einem Gymnasium in Berlin ein Projekt mit dem Titel „Beauty“ statt. Ziel war, dass die teilnehmenden Schülerinnen, Kurzfilme zum Thema für ihre Altersstufe unter Anleitung von Profis herstellen sollten. So entstanden Produktionen zu den Themen Schönheit │ Schönheitsideale Schönheitswahn │ Essstörungen │Mode/Kleidung/Billigläden │Identität │ Konsum │ Verantwortung und eine Dokumentation (ca. 30 Min.) zum Projekt, das die Phasen der Arbeit zeigt und Ausschnitte aus den Arbeiten der Schülerinnen enthält. – In den Filmen der Schülerinnen werden „ihre“ zentralen Themen behandelt: Z.B. der von ihnen empfundene Druck entsprechend aussehen zu müssen, sich zu schminken, die entsprechenden Kleidungsstücke zu tragen, „dünn“ zu sein. Sie erzählen von ihren Idolen und fragen bekannte SchauspielerInnen, wie sie das Thema Schön sein erleben und bewerten. Ein von den Schülerinnen komponierter Videoclip greift das Thema Magersucht auf.

 

Weitere Infos und Film unter Frijus